Blackstone Blog

Blackstone Blog

Schickt Ihre E-Mail Adresse SPAM???

Das könnte Sie interessierenPosted by Cem 03 Jun, 2016 17:09

Bekommen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach Emails, dass Ihre E-Mail nicht zugstellt werden konnte, obwohl Sie diese nicht geschickt haben? Melden Ihre Freunde und Bekannte sich bei Ihnen und teilen mit, dass Sie Spam geschickt haben, wovon Sie nicht wissen? Dann schickt Ihr E-Mail-Konto, ohne Ihr Wissen Spam-Mails.

Es muss nicht heißen, dass Ihre E-Mail-Adresse gehackt wurde. Die Frage hier ist, wo überall im Internet Ihre Email-Adresse vorhanden ist und sich in welchen Datenbestand im Internet sich befindet. Wenn diese Datensätze übernommen werden, kann das sein, dass Ihre E-Mail-Adresse viele Werbung bekommt oder über Ihre E-Mail-Adresse viel Werbung verschickt wird. In solchen Fällen, wird Ihre E-Mail-Adresse für den automatisierten Versand von Spam Nachrichten an eine Vielzahl von Adressen verwendet.

In so einem Fall gibt es Möglichkeiten selbst tätig zu werden:

Loggen Sie sich in Ihrem E-Mail-Account ein und ändern Sie Ihr Passwort. Sollten Sie das Passwort, irgendwo anders auch verwenden (was ich absolut nicht empfehle), bitte ändern Sie es auch hier. Wenn Sie beim Anmelden Probleme haben, also nicht einloggen können, erst dann kann man davon reden, dass Ihre E-Mail-Adresse gehackt wurde. Nutzen Sie bitte in diesem Fall die Funktion „Passwort vergessen“ oder „Passwort zurücksetzen“ Ihres Email-Anbieters.

Informieren Sie bitte Ihr Freundeskreis, dass Ihre E-Mail-Adresse missbraucht wird und die Empfänger nicht daran glauben sollen, was in der E-Mail steht.

Überprüfen Sie Ihre alternative Kontakt-Email-Adresse. Diese finden Sie in den Einstellungen Ihres Mailanbieter. Die alternative E-Mail-Adresse ist wichtig, in solchen Fällen Ihr Konto wieder zu übernehmen. Wenn Sie bis jetzt das nicht gemacht haben, bitte tragen Sie in diese Einstellung Ihe alternative E-Mail-Adresse ein. Sollte diese verändert worden sein, könnte sich Hacker sonst später einfach ebenfalls ein neues Passwort zuschicken lassen.

Püfen Sie die Möglichkeit, ob Ihr Email-Anbieter die Zwei-Faktoren-Authentifizierung anbietet. Es geht hier um zwei unterschiedliche Komponenten, um die Identität einer Person zu überprüfen. Es ist wie bei einer EC-Karte. Wenn Sie Ihr EC-Karte benutzen müssen Sie zusätzlich auch die PIN-Nummer Ihrer Karte eingeben.

Wenn Sie Ihr Kennwort geändert haben, vergessen Sie bitte nicht, auch in Ihren anderen Geräten (Smartphone, Tablet, usw.) zu ändern.

Um sicherzustellen, dass nur Ihr Email-Account von einem Angriff betroffen war und sich keine Schadsoftware auf Ihrem Rechner eingeschlichen hat, sollten Sie diesen mit einem Virusprogramm überprüfen.

Ich wünsche Ihnen Spam-freie Tage.



  • Comments(0)

Fill in only if you are not real





The following XHTML tags are allowed: <b>, <br/>, <em>, <i>, <strong>, <u>. CSS styles and Javascript are not permitted.